Die Umwelt-AG hat im Herbst 2019 Blumensamen von den beiden eigenen Blühstreifen an der Robert-Koch-Straße gesammelt. Die insgesamt 200 g

Sämereien heimischer Blütenpflanzen sollen dazu dienen, dass interessierte Herderaner in ihrem Garten auch ein Refugium für die Artenvielfalt anlegen können. Wer gern eine Samentüte für eine Fläche von 10 Quadratmetern Blühstreifen haben möchte, muss lediglich eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden. Die schnellsten 18 Blumenfreunde, die ihren Rasen zu einer Blumenwiese umgestalten wollen, bekommen eine Samentüte. Natürlich liegt den Blumensamen auch eine genaue Beschreibung bei, wie eine artenreiche Blumenwiese angelegt werden kann. Vielleicht fühlen sich im nächsten Jahr bei euch im Garten die Insekten dann schon wohl...

Datenschutzerklärung
Joomla templates by a4joomla