20 | 11 | 2018

In der aktuellen Sendung Herder fürs Ohr stellen die Redakteure der Radio-AG Paula Siml (7c) und Melvin Brandhorst (Q1) am Samstag, dem 8.9.2018, von 18 bis 19 Uhr auf Radio Westfalica folgende Themen vor:

 

 

  • Die Aula-Renovierung: Interview mit dem ehemaligen stellvertretenden Schulleiter Guido Höltke (von Johannes Hartenstein)
  • Der Sponsorenlauf für die Aula-Ausstattung: Interview mit dem Hauptorganisator des Sponsorenlaufs Günter Henning (von Melvin Brandhorst)
  • Bookslam als Methode zum Finden einer Klassenlektüre: Interview mit der Leiterin der Mindener Stadtbibliothek Barbara Brockamp (von Paula Siml)
  • Der Austausch mit St. Deniz: Gebauter Beitrag (von Max Feilbach)
  • Das Herder als Schule der Zukunft: Interviews mit Herrn Moennig (Leiter der Werken AG) und Herrn Hansing (einer der Betreuer der Umwelt-AG) von Timon May.

Am Samstag, dem 8.9.2018, wird von 19 bis 20 Uhr bei Radio Westfalica eine Herder-fürs-Ohr-Sondersendung ausgestrahlt, in der der Biologie-Leistungskurs der letztjährigen Q1 seine Recherchen in Bezug auf die Folgen der Landwirtschaft vorstellt. Die Moderatoren Esther Kipnis und David Kirnos präsentieren Beiträge, die folgende Fragen klären:

  • Müssen Tiere in der Massentierhaltung leiden?
  • Welche Folgen hat die Überproduktion?
  • Ist das Mindener Trinkwasser nitratbelastet?
  • Ist Biolandwirtschaft empfehlenswert?
  • Welche Ausmaße hat das aktuelle Artensterben angenommen?
  • Sind Pestizide auch für Menschen gefährlich?