START     SCHULE     MENSCHEN     UNTERRICHT     SERVICE

Wie kann man von außen beobachten, was im Körper vorgeht? Und wie können Strahlen zur Heilung eingesetzt werden? Um diese und andere Fragen ging es bei der Exkursion des Biologie- und des Physik-Leistungskurses zum Radiologischen Versorgungszentrum,

die am 8. Januar mit einem Vortrag von Herrn Dr. Geibel im Hörsaal des Herder-Gymnasiums begann.

In seinem Vortrag erläuterte Herr Dr. Geibel das Bestreben der Medizin, sich ein Bild von den Vorgängen im Inneren des menschlichen Körpers zu machen. Nach einem historischen Abriss, in dem Herr Dr. Geibel den Nutzen der Hygiene und der Gesundheit auf die Lebenserwartung des Menschen darstellte, erklärte er den Schülerinnen und Schülern auf sehr bildliche Art die Funktionsweise eines Röntgenapparates, eines Kernspintomographen und eines Magnet-Resonanz-Thomographen, wobei er ausführlich auf das Röntgen und die nach der Entdeckung oft in Übermaß schädliche Verwendung einging. Neben den diagnostischen Verfahren wurde auch die Strahlentherapie zur Behandlung von Krebs erläutert.



Am 10. Januar besuchten dann 21 Schülerinnen und Schüler das Radiologische Versorgungszentrum. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung wurden die Schülerinnen und Schüler in Gruppen aufgeteilt und konnten sich ein Bild von den medizinisch-technischen Bildgebungsverfahren machen. So konnten die Schülerinnen und Schüler die Stärke des Magnetfeldes des Magnet-Resonanz-Tomographen mit Hilfe einer Metallklammer spüren, die Magnetresonanzmessung einer Ananas erleben und die Kernspinthomographie eines Phantomkörpers miterleben. Herr Dr. Geibel erklärte unter anderem, welche diagnostischen Möglichkeiten die Magnet-Resonanzthomographie unter anderem bietet. Außerdem wurde den Schülerinnen und Schülern die technische Anlage für die Strahlentherapie gezeigt und erläutert.



Die Schülerinnen und Schüler des Herder-Gymnasium waren von dem Vortrag und der Führung sehr angetan, die einen lehrreichen Einblick in die Anwendung physikalisch-technischer Verfahren in der Medizin bot. Die Ärzte aus dem RVZ, Herr Dr Geibel, Herr Dr. Cholewa und Herr Dr. Lange, sowie die beteiligten Kolleginnen und Kollegen des Herder-Gymnasiums planen auch im nächsten Jahr eine Durchführung dieser Exkursion.


Stephan Rüther

Impressum Datenschutzerklärung
Joomla templates by a4joomla