Eine gefährliche Reise durch Mittelamerika unternehmen Fernando, Jazmina, Emilio, Ángel und Miguel. Jungen und Mädchen der 7. Jahrgangsstufe haben den Weg

der Gruppe als Leser/innen des im Deutschunterricht behandelten Jugendromans „Train Kids“ (2015) nicht nur nachvollzogen – sie haben auch den Autor getroffen.

Dirk Reinhardt kam am 31.10. 2019 eigens aus seinem Heimatort Münster nach Minden, um aus seinem Buch zu lesen. Zu Beginn der Veranstaltung im Kleinen Theater am Weingarten gab er Einblicke in den Entstehungsprozess des Romans, für den er mehrere Wochen lang in Mexico recherchiert hatte.

Seit Jahren gibt es aufgrund fehlender Lebensperspektiven eine starke, nach Norden weisende Fluchtbewegung vor allem (aber nicht nur) männlicher Jugendlicher aus armen Staaten wie Honduras, Guatemala und El Salvador. Ihr Ziel sind die Vereinigten Staaten. Dafür müssen sie einen langen, entbehrungsreichen Weg durch Mexico zurücklegen; die zumeist einzige Möglichkeit für die Durchquerung des großen Landes ist das illegale Reisen auf Güterzügen.


Durch die packend geschilderten Erlebnisse der fünf Romanfiguren, die auf reale Vorbilder zurückgehen, erhalten jugendliche Leser/innen einen authentischen Einblick in dieses aktuelle Thema. Entbehrungen wie Hunger und das raue Klima, Gefahren wie Polizeiübergriffe und Bandenkriminalität machen der Gruppe schwer zu schaffen, die Jugendlichen erleben aber auch Unterstützung und Fürsorge. Die gemeinsamen Abenteuer entlang der Zugstrecke schweißen sie zusammen – und verändern sie zugleich.

Vor und nach der Lesung ausgewählter Passagen hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, Fragen zu stellen. Daraus entwickelte sich ein intensives Gespräch mit dem Autor, der mit viel Feingefühl schwierige und manchmal auch fremdartige Zusammenhänge gut verständlich darzustellen vermochte. Die Zahl interessierter Nachfragen war schließlich so groß, dass die eigentlich geplante Präsentation des neu erschienenen Romans „Über die Berge und über das Meer“ entfallen musste.


Am Ende der zweistündigen Veranstaltung machten viele Schülerinnen und Schüler ausgiebig von der Möglichkeit Gebrauch, ihre Buchausgaben von Dirk Reinhardt signieren zu lassen. Währenddessen gelangten einzelne Schüler an die Information, dass bereits eine Fortsetzung des Romans „Train Kids“ geplant ist.

Sicher ist: An Leserinnen und Lesern wird es diesem Autor in Minden nicht mangeln!


Martin Plato

Datenschutzerklärung
Joomla templates by a4joomla