Auch in diesem Jahr nahmen viele Schülerinnen und Schüler mit viel Freude am internationalen Känguru-Wettbewerb der Mathematik teil.

Die Aufgaben waren für die über 380 Teilnehmer so aufgebaut, dass für einen Teil der Lösungen bereits Grundkenntnisse aus dem Schulunterricht ausreichend waren. Bei einem weiteren Teil der Aufgaben war ein tieferes Verständnis des in der Schule Gelernten nötig. Zusätzlich war ein kreativer Umgang mit der Aufgabenstellung hilfreich. Dadurch wurde die Freude am mathematischen Arbeiten und Denken geweckt und erhöht.


Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekamen als Anerkennung eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und ein kleines Knobelspiel als Erinnerung. Die neun Platzierten des Wettbewerbs erhielten zusätzlich Sonderpreise und wurden von Frau Plöger wegen ihrer tollen Ergebnisse geehrt:



In der Jahrgangsstufe 5 erreichten Tomke Seele (5a) und Mia Heinemann (5b) einen dritten Platz.
In der Jahrgangsstufe 6 wurden Lena Sophie Niehaus (6c) für einen ersten Platz und Philipp Hoffmann (6b) für einen zweiten Platz geehrt.
In der Jahrgangsstufe 7 freuten sich Tilmann Stieglitz (7a), Hannah Olbrisch (7a) und Christian Dück (7c) über einen dritten Platz.
In der Oberstufe erzielten Jörn Kuhlmann (EF) und Leonard Olfens (Q1) jeweils einen dritten Platz. Wir gratulieren zu den hervorragenden Leistungen.

Der nächste Känguru-Tag findet im März 2020 statt. Übungsaufgaben gibt es hier.  



Saskia Müller

Datenschutzerklärung
Joomla templates by a4joomla