20 | 11 | 2018

Am Sonntag, dem 17.Juni 2018, haben die Initiatoren der Mindener Literaturpfade Familie Frenzen und Familie Haselau zusammen mit Schülerinnen und Schülern den neuen Literaturpfad mit Gedicht zum Thema Mond im Botanischen Garten eröffnet.

Robin, Jakob, Erik und Joschua aus der Klasse 6c haben auf ihren Trompeten bzw. dem Saxofon ,,Au clair de la lune" intoniert. Danach wurde von Paula, Elia und Christian (alle 6c) auf Geige und Cello ein eigens von ihrem Musiklehrer Herrn Fricke komponiertes Musikstück namens ,,Der Mond" mit dem Komponisten gemeinsam vorgespielt. Melvin und Timon (beide EF) von der Band ,,Frozen friday" haben den ,,Man on the moon" besungen und Max Feilbach (8a) hat einen ,,Moondance" mit seiner Klarinette aufgeführt. Neben den Reden der Initiatoren gab es auch den Vortrag selbst geschriebener Gedichte  von Viktoria, Paula und Franceska (alle 6c) sowie von Lara (Q1). Auf einer Wäscheleine hingen weitere Schülergedichte (Haikus, Elfchen etc.), die zum Lesen gepflückt werden konnten. Auf einem kleinen Rundgang hielten die ca. 70 Besucher der Eröffnungsfeier an 5 der 26 Gedichtstationen, da ihnen dort die lyrischen Werke bekannter Autoren von Mindens Bürgermeister Michael Jäcke, von Inge Frenzen, Hartmut Haselau, Holger Hansing sowie Christian Haselau vorgestellt wurden. Eine musikalische Untermalung lieferte der Musiker Rolf Brüggemann mit seinem Saxofon, seiner Indischen Flöte sowie der Querflöte - Instrumente, die er meisterhaft beherrschte. Die farbenfrohen Gedichttafeln wurden von Inge Frenzen wieder sehr schön künstlerisch gestaltet. Falls ihr den Literaturpfad ,,Willkommen, o silberner Mond" besuchen möchtet, dann ist dazu bis Ende September 2018 Zeit. Hier findet ihr den Flyer des Pfades mit den Gedichttiteln sowie dem Lageplan des Botanischen...