23 | 10 | 2018

Die DELE-Zertifikate sind eingetroffen. Heutzutage ist es von Vorteil, sich in mindestens zwei Fremdsprachen verständigen zu können.

Vor allem im universitären und beruflichen Bereich ist es aber wichtig, diese Sprachkenntnisse als wertvolle Zusatzqualifikation auch nachweisen zu können.

Aus diesem Grund haben 13 Schülerinnen und Schüler des Herder-Gymnasiums die Prüfungen für das DELE-Zertifikat (Diploma de Español como Lengua Extranjera = Diplom für Spanisch als Fremdsprache) in dem Prüfungszentrum der Verbundschule Hille abgelegt. Die DELE- Diplome sind in der ganzen Welt anerkannt und werden im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vom Instituto Cervantes vergeben. Sie bescheinigen Spanischkenntnisse auf unterschiedlichen Niveaustufen (A1 bis C2), wobei die Prüfung Bestandteile zum Lese- und Hörverstehen und zum Schreiben sowie eine 15-minütige mündliche Einzelprüfung umfasst. Inhaltlich geht es bei den Stufen A1-B2 hauptsächlich um alltagsrelevante Beispielsituationen, die einen authentischen Sprechanlass repräsentieren.

Frau Plöger und Frau Baitz überreichten den glücklichen Spanisch-Lernern am Donnerstag ihre wohlverdienten Urkunden.
Wir gratulieren folgenden Schülerinnen und Schülern aus der Q1 und Q2 zur Erreichung der Kompetenzstufe A2, eine Kandidatin hat die Stufe B1, eine weitere sogar B2 zertifiziert bekommen: Paula Bornemann, Cara Dalecki (B1), Malin Broich, Anna Kirzhner (B2), Annika Koch, Melia Köster, Celine-Marques-Krüger, Hanna Mirza, Christopher Ryll, Sara Soeiro Gomes, Olivia Touray, Wiebke Trott und Markus Unger.
¡Felicidades! ¡Es un resultado excelente!