25 | 05 | 2017

Neugierig sein, aufmerksam zuhören und in fremde Welten eintauchen - gespannte Stimmung herrschte am 6.12.2016 in der Aula beim Vorlesewettbewerb. Wir gratulieren Milla Di Ventura aus der Klasse 6d, sie vertritt als Schulsiegerin das Herder-Gymnasium beim Regionalentscheid.

Für sich selbst lesen, das ist schon eine sehr schöne Sache, wir erleben im Kopf immer wieder neue Abenteuer, wir sind im Geist in fremden Ländern unterwegs und wie fiebern mit Helden mit, von denen wir lesen. Vorlesen ist aber ach eine prima Sache für den, der liest, denn er kann anderen sein Lieblingsbuch vorstellen und auch für die, die zuhören, denn sie entdecken spannende Geschichten und fesselnde Bücher, von denen sie vielleicht gar nichts gehört hätten. So war es auch letzte Woche, als die zehn Klassensiegerinnen und -sieger ihren Mitschülerinnen und Mitschülern komische und dramatische, lustige oder auch nachdenkliche Geschichten präsentierten. Die Auswahl der selbst gewählten Texte, die in der ersten Vorleserunde präsentiert wurden, zeigte, wie groß die Fülle von Lesevorlieben der Sechstklässler ist, aber auch, wie einfühlsam und mitreißend die jungen Leserinnen und Leser diese Geschichten vorzutragen wissen - und dies trotz des Nervenkitzelns vor dem großen Publikum.

In der zweiten Runde lasen dann die Vorleserinnen und Vorleser aus einem ihnen unbekannten Jugendbuch. Zusammen mit Micah und seinem Großvater tauchten sie und die Zuhörerinnen und Zuhörer in die geheimnisvolle Welt des "Zirkus Mirandus" ein. Milla Di Ventura hat mit ihrem sinngemäß betonten, flüssigen Vorlesen die Jury am meisten überzeugt, sodass sie die Siegerurkunde des Börsenvereins des deutschen Buchhandels zusammen mit einem vom Förderverein des Herder-Gymnasiums gesponserten Buchpräsent entgegennehmen konnte. Der Jury, bestehend aus den Oberstufenschülerinnen Johanna Schmidt und Elena Schulz-Ruhtenberg sowie Frau Fröhlingsdorf vom Bücherwurm und Frau Stieglitz als Elternvertreterin, sei herzlich für ihr aufmerksames Zuhören gedankt, ebenso wie den Deutschlehrerinnen und -lehrern des Jahrgangsstufe 6 in diesem Jahr koordiniert von Frau Lehmkuhl, die den Vorlesewettbewerb mit viel Engagement im Unterricht vorbereitet haben.

Die zehn klassenbesten Vorleserinnen und Vorleser mit der Schulsiegerin Milla Di Ventura (6d) waren: Simon Henn und Lasse Jüttner (6a), Skrollan Grünewald und Mieke Wehking (6b), Pia Breitschuh und Hans-Oluf Hagemann (6c), Malte Rösemeier (6d) sowie Anna Harre und Joel Kühme (6e). Herzlichen Glückwunsch!