START     SCHULE     MENSCHEN     UNTERRICHT     SERVICE

Ein wichtiger Punkt im Selbstverständnis des Herder-Gymnasiums ist die Vielfalt der Fahrten und der Austausche.

In diesem breiten Spektrum von Fahrten und Austausch-Angeboten spiegelt sich das Ziel, durch Begegnungen mit anderen Menschen, Sprachen und Kulturen unseren Schülerinnen und Schüler unvergessliche Erfahrungen zu ermöglichen, ihnen Weltoffenheit und Toleranz zu vermitteln.

In den Klassen 5 wird eine eineinhalb-tägige Kennenlern-Fahrt durchgeführt.

In den Klassen 7 findet eine fünftägige Klassenfahrt statt; die Französisch-Klasse fährt hierbei in den deutsch-französischen Grenzraum, z. B. nach Kehl.

Seit dem Schuljahr 2014/15 wird in der letzten Unterrichtswoche des Schuljahres eine mehrtägige Fahrt der Klassen 9 nach Berlin durchgeführt, um die politische und historische Bedeutung Berlins kennenzulernen. Nach einer ausführlichen Evaluation der im Juni 2014/15 erstmals durchgeführten Fahrt wurde von den Mitwirkungsgremien der Schule im Herbst 2015 beschlossen, dass diese Fahrt in Zukunft dreitägig in der letzten Unterrichtswoche des Schuljahres durchgeführt wird.

Um in Zukunft eine intensivere Begegnung mit der englischen Sprache und ein tieferes Eintauchen in die britische Kultur zu ermöglichen, wird zur Zeit ein Schüleraustausch mit einer Public School in der Nähe von Stonehenge vorbereitet. Erstmals soll im Herbst 2015 eine Schülergruppe des Herder-Gymnasiums nach England fahren und die Wellington Academy besuchen. Der Gegenbesuch soll im Frühjahr 2016 stattfinden.

Französisch spielt am Herder-Gymnasium eine ganz besondere Rolle. Daher werden auch zwei Austauschfahrten angeboten: Ein deutsch-französischer Austausch findet in der Mittelstufe mit dem Collège Pierre de Coubertin in Le Luc (Provence) statt, in der Oberstufe mit dem Lycée Paul Eluardin St. Denis (Paris).

Von großer Bedeutung als Begegnungsfahrt – nicht nur für das Fach Russisch – ist der Austausch mit der Schule in Russland, mit der Mittelschule Nr. 13 in St. Petersburg, eine Fahrt, die alle zwei Jahre angeboten wird.

Ganz besonders freut es uns, dass aus der Partnerschaft mit der Secondary School in Malibwi (Tanzania) eine echte Begegnung entsteht. Erstmals hat im Oktober dieses Jahres eine Schülergruppe der Oberstufe unsere Partnerschule und Partnergemeinde in den Usambara-Bergen in Tanzania besucht.

Die Leistungskurse der Jahrgangsstufe Q 2 führen zumeist vor den Herbstferien ihre Studienfahrten durch – mit ganz unterschiedlichen Zielen. So fahren die Erdkunde-Leistungskurse im kommenden Schuljahr in das Baltikum.

Sportfahrten: Hinzu kommen alljährlich eine Ruder-Wanderfahrt auf der Weser (für die Neuanfänger in der Klasse 5) und die traditionellen Fahrten in die Trainingslager nach Ratzeburg (Klassen 6 – 8) oder Berlin (Jugend trainiert für Olympia, Klassen 9 – 12).

In den Osterferien wird für ältere Schülerinnen und Schüler regelmäßig eine Ski-Freizeit angeboten.

Impressum Datenschutzerklärung
Joomla templates by a4joomla