START     SCHULE     MENSCHEN     UNTERRICHT     SERVICE

"Welchen Fernseher würdest Du kaufen?" - Dieser Frage standen kürzlich Schülerinnen und Schüler im Physikunterricht der Klasse 9 gegenüber. Anhand zweier Werbeanzeigen, die

ihnen Beraterinnen der Verbraucherzentrale NRW im Rahmen einer Online-Fortbildung zeigten, sollten sie sich für ein Produkt entscheiden.

Nach ihrer Wahl wurde ihnen in der Fortbildung wichtiges Verbraucherwissen vermittelt.
Dabei stellte sich heraus, dass nicht der Kaufpreis allein entscheidet, wie teuer ein Produkt ist,
sondern zu einem wesentlichen Teil die Energiekosten, die man für den Betrieb des Gerätes aufbringen muss.

Eine wichtige Rolle spielt dabei, wie wirkungsvoll die Energie von Geräten genutzt wird.
Energielabel, die über Energie-Effizienzklassen und konkrete Angaben den Verbraucher darüber informieren, helfen dabei. Aber auch, ob man sparsam mit Energie umgeht, wurde am Beispiel des richtigen Ladens von Smartphones gezeigt.

Auch wurde gezeigt, dass manch werbewirksame Bezeichnungen wie CO2-neutral wenig aussagekräftig und hilfreich bei der Kaufentscheidung, sondern reine Marketingbegriffe sind.

Das Feedback der Schüler*innen zur Veranstaltung, das in wenigen Minuten über eine Onlinebefragung ermittelt wurde, war sehr positiv. Termine für das nächste Schuljahr sind bereits mit der Verbraucherzentrale fest vereinbart. 

 

 

Impressum Datenschutzerklärung
Joomla templates by a4joomla