START     SCHULE     MENSCHEN     UNTERRICHT     SERVICE

Wissen über den Aufbau und die Funktionsweise einer Firma haben nur wenige Schülerinnen und Schüler bereits in Klasse 9. Für die Berufs- und Studienwahl sind diese Kenntnisse jedoch wichtig, zeigen sie doch auf, welche Rollen und Aufgaben

mit einer bestimmten Berufs- und Studienwahl verbunden sind. Diese sollten zur eigenen Persönlichkeit passen.

Die Mindener Lernfabrik (MILEFA) ist ein Konzept, das genau dieses Wissen handlungsorientiert zu vermitteln versucht. Partner der MILEFA sind die Stadt Minden, die Unternehmen ABB, MINDA und Melitta sowie die Talentfabrik GmbH.

Alle Klassen der Klassenstufe 9 unserer Schule nahmen in diesem Jahr am 29. September im Haus der Bildung an der MILEFA teil.



In einem realitätsbezogenem Lernbetrieb stellten Schüler*innen unterschiedliche Produkte her, vermarkteten,

berechneten, verpackten und versendeten. In den einzelnen Abteilungen wurden den Schüler*innen berufstypische Aufgaben gestellt, die Auswirkungen auf den Gesamtbetrieb hatten. Auf diese Weise lernten die Schüler*innen die Abhängigkeiten innerhalb eines Betriebes kennen und verstehen. Dabei wurden sie von Auszubildenden der Mindener Firmen und weiterem geschulten Personal unterstützt.





Im Vorfeld erhielten die Schülerinnen und Schüler ein Organigramm der MILEFA sowie Informationen zu ihren Arbeitsbereichen mit Abteilungs- und Tätigkeitsbeschreibungen. Jede Schülerin und jeder Schüler füllte anonymisiert einen Interessenbogen aus. Durch Vergleich der Selbsteinschätzung mit den Fremdeinschätzungen der Beobachtungen während der Veranstaltung erhielten sie so eine schnelle Rückmeldung zu ihren Fähigkeiten und Interessen.






Das Konzept der Veranstaltung traf bei allen auf große Zustimmung.



Peter Schön

 

 

Impressum Datenschutzerklärung
Joomla templates by a4joomla